Das Lasergerät arbeitet mit kurzen Lichtimpulsen, welche in einer hohen Intensität an den Körper abgeben werden. Diese Laserenergie dringt in das erkrankte Gewebe ein und stellt dort den kranken Zellen die Energie bereit, die sie benötigen, um den Heilungsprozess selbstständig anzuregen.

Da das Lasergerät ähnlich wie eine Akupunkturnadel wirkt, stimulieren die Lichtimpulse ohne Gewebsirritation und völlig schmerzfrei den gewünschten Akupunkturpunkt.

Ein weiterer Effekt des Lasers ist die Schmerzreduktion. Bei Rückenpatienten kann der Laser beispielsweise eingesetzt werden, um Verspannungen zu lösen und ein Wohlbefinden im Bereich der verspannten Muskulatur zu schaffen.


Die Haupteinsatzgebiete der Lasertherapie sind:

• Wundheilung

• Sehnenschäden

• Hämatome

• Regeneration von Nerven

• Schmerztherapie

• Laserakupunktur

Tierarztpraxis Dr. vet. med. Meike Does | Wedemarkstr. 22 | 30900 Wedemark Ot Mellendorf

Die Lasertherapie